Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de
Bitte nutzen Sie ab sofort Ihre E-Mail-Adresse zur Anmeldung

Jetzt kostenlos registrieren

Vertragsfreie Waldfläche etwa 2 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 1.200 EUR

Auktions-ID 306-0006

Höchstgebot 3.200 EUR *  von 564BDA65

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten Zuschlag am 06.06.2019 ab 11:00 Uhr
Dokumente
Auktions-ID 306-0006
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Hennigsdorfer Straße
16540 Hohen Neuendorf
Bundesland Brandenburg
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.807 m², lt. Grundbuchangaben.
Grundbuch
Amtsgericht Oranienburg von Hohen Neuendorf, Blatt 8028, Flur 10, Flurstücke 1043/3, 1046/2 und 1047/2
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Bauamt
Die Stadtverwaltung Hohen Neuendorf teilte dem Veräußerer per E-Mail vom 05.03.2018 mit, dass die Flurstücke sich nicht im räumlichen Geltungsbereich einer verbindlichen Bauleitplanung befinden. Nach der Klarstellungssatzung, des gemäß § 34 (4) Nr. 1 Baugesetzbuch (BauGB) klargestellten Bereichs für den Stadtteil Hohen Neuendorf liegen die Flurstücke im Außenbereich. Im rechtskräftigen Flächennutzungsplan (Rechtskraft 20.10.2001) sind die Flurstücke als Fläche für Wald dargestellt. Darüber hinaus liegen die Flurstücke innerhalb der Trinkwasserschutzzone III des Wasserwerkes Stolpe sowie innerhalb des Landschaftsschutzgebietes Stolpe.

Der Landkreis Oberhavel teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 27.02.2018 mit, dass auf den Flurstücken keine Baulast eingetragen ist.
Makrolage
Hohen Neuendorf ist eine Stadt im Landkreis Oberhavel im Land Brandenburg. Die Stadt liegt an der Havel. Seit den 1990ern zählt Hohen Neuendorf zu den am stärksten wachsenden Orten im Berliner Speckgürtel.

Die B 96 durchquert die Stadt von Norden (Oranienburg) nach Süden (Berlin). Außerdem verläuft die B 96a in Richtung Berlin-Blankenfelde durch den Stadtteil Bergfelde. Die nächstgelegenen Autobahnanschlussstellen sind Birkenwerder an der A 10 (nördlicher Berliner Ring) und Stolpe an der A 111.

Hohen Neuendorf liegt an der Berliner Nordbahn sowie dem Berliner Außenring. Auf dem Stadtgebiet von Hohen Neuendorf befinden sich die folgenden Bahnhöfe: S-Bahnhof Bergfelde (b Berlin), S-Bahnhof Borgsdorf, S-Bahnhof Hohen Neuendorf (b Berlin) und Regionalbahnhof Hohen Neuendorf West.

Alle Stadtteile sind durch Buslinien der Oberhavel Verkehrsgesellschaft erschlossen.

Der Radfernweg Berlin-Kopenhagen und der Havelradweg laufen durch die Stadtteile Hohen Neuendorf und Borgsdorf.
Mikrolage
Das Verkaufsobjekt befindet sich in westlicher Ortsrandlage und ist von der Hennigsdorfer Straße durch eine Hangfläche, die im Eigentum der Gemeinde steht, getrennt. Nördlich der Verkaufsfläche verlaufen Bahntrassen. Auf der östlichen Seite der Hennigsdorfer und hinter den Bahntrassen beginnt die Wohnbebauung von Hohen Neuendorf. Die westliche und südliche Umgebung besteht aus Wald- und Landwirtschaftsflächen.
Sanierungsgebiet
nein
Denkmalschutz
Nein
Erschließung
Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
Versorgungsleitungen liegen nur zum Teil in der Hennigsdorfer Straße.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.hohen-neuendorf.de
Behörde Stadt Hohen Neuendorf, Oranienburger Str. 2, 16540 Hohen Neuendorf, Tel.: 033 03/ 528 -0
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Soweit Lasten in Abteilung II des Grundbuches eingetragen sind bzw. werden, insbesondere Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, sonstige Dienstbarkeiten sowie etwaige Sanierungsvermerke, sind diese von dem Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd zu übernehmen. Dies gilt auch für Baulasten.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat das in ihrem Eigentum befindliche Objekt nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt eine vertragsfreie Waldfläche, etwa 2 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt, mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 1.807 m², bestehend aus den zusammenhängenden Flurstücken 1043/3 mit 599 m², 1046/2 mit 600 m² und 1047/2 mit 608 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

Das Verkaufsobjekt gehört zu einer größeren Waldfläche und ist mit Mischwald (Baumbestand ca. 30 - 100 Jahre alt) mit verschiedenen Bäumen und Gehölzarten bestockt und wild bewachsen.

Das Grundstück und die angrenzenden Forstflächen liegen etwa auf dem Höhenniveau der nordwestlich verlaufenden Bahntrasse, nach Süden fällt das Gelände leicht ab, zur Hennigsdorfer Straße fällt das Gelände steil ab (Böschung ca. 4 m Höhe, lt. Auskunft des Veräußerers).

Lt. Angabe des Veräußerers befanden sich vermutlich ursprünglich vereinzelt Einrichtungen der Bahn auf dem Verkaufsgegenstand. In jedem Fall sind in der Nähe der Bahntrasse Fundamentreste vorhanden, Reste einer Bodenplatte (ca. 3 x 5 m) und Reste einer kleinen Grube aus Ziegelmauerwerk. Letztere könnte sich auch außerhalb des Kaufgegenstandes befinden.

Da das Verkaufsobjekt frei zugänglich ist, können vereinzelte Müllablagerungen nicht ausgeschlossen werden.

Das Grundstück hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über Fremdflurstücke erreichbar. Die zur Hennigsdorfer Straße angrenzenden Nachbarflurstücke in Hanglage befinden sich im Eigentum der Gemeinde. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Dingliche und/oder privatschriftliche Vereinbarungen hinsichtlich der Zuwegung bestehen nicht.

Die genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 306-0006 - Vertragsfreie Waldfläche etwa 2 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt

Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung
Verkaufsfläche
Verkaufsfläche
Bodenplatte eines ehem. kleinen Gebäudes
Grube aus Ziegelmauerwerk und Müllablagerungen
Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung
Umgebung (Bahngelände)
Lageskizze
Lageskizze 1
  • Tags:
1.258
Besucher