Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de
Bitte nutzen Sie ab sofort Ihre E-Mail-Adresse zur Anmeldung

Jetzt kostenlos registrieren

Verpachtetes Gartengrundstück in Ortslage

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 1.000 EUR
Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 299-0004
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Unter den Eichen (hinter Nr. 4)
39619 Arendsee (Altmark) OS Kleinau OT Lohne
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 1.501 m², lt. Grundbuchangabe.
Grundbuch
Amtsgericht Salzwedel von Kleinau, Blatt 805, Gemarkung Lohne, Flur 2, Flurstück 301
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III: Keine Eintragungen.
Nutzungsart Verpachtet
Aussage Bauamt
Die Stadt Arendsee (Altmark) teilt im Schreiben vom 29.01.2019 Folgendes mit: Für das Objekt bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Das Objekt liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Dorfgebiet ´MD´. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz und liegt nicht in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet. Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2019/ 2020 keine an.

Der Altmarkkreis Salzwedel teilte im Schreiben vom 31.01.2017 dem Veräußerer mit, dass das Flurstück zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht als altlastverdächtige Fläche oder Altlast im Altlastenkataster des Altmarkkreises Salzwedel erfasst ist.
Bruttojahresmiete Ca. € 230
Bruttojahresmiete Bemerkung , beträgt die Jahresbruttomiete.
Betriebskostenanteil Ca. € 5
Betriebskosten Bemerkung , betragen die jährlichen Betriebs- und Nebenkosten.
Nettojahresmiete Ca. € 225
Nettojahresmiete Bemerkung , beträgt die Jahresnettomiete.
Makrolage
Arendsee (Altmark) ist eine Stadt im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Sie wurde 2002 als Luftkurort staatlich anerkannt.

Die Stadt liegt im Norden der Altmark am Südufer des Arendsees, des größten und tiefsten natürlichen Sees in Sachsen-Anhalt. Nur wenige Kilometer entfernt befinden sich das Wendland in Niedersachsen und die Prignitz in Brandenburg.

Arendsee liegt ca. 25 km nordwestlich von Osterburg (Altmark) und ca. 26 km östlich von Salzwedel, an der B 190.

Kleinau ist eine Ortschaft von Arendsee (Altmark), zu der auch die Ortsteile Kleinau, Dessau und Lohne gehören, ca. 10 km südlich von Arendsee (Altmark), wo mit der B 190 die nächste Fernstraße verläuft. Das altmärkische Kirchdorf Lohne liegt ebenfalls etwa 10 km südlich von Arendsee.
Mikrolage
Das Verkaufsflurstück befindet sich in Ortslage, hinter dem Wohngrundstück Unter den Eichen 4.

Die Umgebung besteht aus ländlicher Wohnbebauung und Landwirtschaftsflächen.
Sanierungsgebiet
nein
Denkmalschutz
Nein
Erschließung
Nicht erschlossen.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.stadt-arendsee.eu
Behörde Stadt Arendsee (Altmark), Am Markt 3, 39619 Arendsee (Altmark), Tel.: 039 384/ 976 0
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Vertragsbestandteile
Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Soweit Lasten in Abteilung II des Grundbuches eingetragen sind bzw. werden, insbesondere Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, sonstige Dienstbarkeiten sowie etwaige Sanierungsvermerke, sind diese von dem Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd zu übernehmen. Dies gilt auch für Baulasten.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat das in ihrem Eigentum befindliche Objekt nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein verpachtetes Grundstück mit einer Grundstücksgröße von 1.501 m².

Das teilweise mit Bäumen bewachsene Grundstück wird zusammen mit dem davorliegenden Nachbarflurstück als Garten genutzt und ist mit charakteristischen Gebäuden für Gärten (wie Laube, Nebengebäude, Unterstand), welche durch den Pächter errichtet wurden, bebaut. Es kann daher nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass Rechte Dritter an den Gebäuden/baulichen Anlagen bestehen. Bei der Errichtung der Aufbauten wurde asbesthaltiges Baumaterial verwendet.

Die Jahresnettopacht beträgt € 225 und die jährlichen Betriebs- und Nebenkosten betragen € 5.

Die Verkaufsfläche liegt an einem unbefestigten, ländlichen, im Eigentum der Gemeinde stehenden Wirtschaftsweg, der von der Straße „Unter den Eichen“ abgeht.

Die Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar. Inwieweit vorhandene Einfriedungen mit den tatsächlichen Flurstücksgrenzen übereinstimmen, konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.

Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 299-0004 - Verpachtetes Gartengrundstück in Ortslage

Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Umgebung
Lageskizze
Lageskizze
  • Tags:
1.763
Besucher