Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de
Bitte nutzen Sie ab sofort Ihre E-Mail-Adresse zur Anmeldung

Jetzt kostenlos registrieren

Sumpfwaldfläche an der Dumme - geschütztes Biotop

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 600 EUR

Auktions-ID 298-0008

Höchstgebot 1.400 EUR *  von F2623A7F

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

28.01.2019
Angabe Grundbuch: Amtsgericht Salzwedel von Diesdorf, Blatt 1940, Gemarkung Schadeberg, Flur 8, Flurstück 86/1

Objekt-Daten Zuschlag am 21.02.2019 ab 11:00 Uhr
Dokumente
Auktions-ID 298-0008
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Nahe der Straße Dülseberg
29413 Diesdorf OT Schadeberg
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 8.170 m², lt. Grundbuchangabe.
Grundbuch
Amtsgericht Salzwedel von Diesdorf, Blatt 1940, Flur 8, Flurstück 86/1
Belastungen im Grundbuch
Abt. II, lfd. Nr. 1: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wasserwirtschaftliche Anlage - Bürgermeisterkanal Dülseberg -) für Verband Kommunaler Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Salzwedel.

Abt. III: Keine Eintragungen.

Der Ersteher übernimmt die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 1 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Bauamt
Die Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf teilte im Schreiben vom 06.04.2018 dem Veräußerer Folgendes mit: Es handelt sich um eine Waldfläche im Außenbereich gemäß § 35 BauGB. Städtebauliche Auflagen, Mängel und/oder Besonderheiten sowie Denkmalschutz bestehen nicht.

Per E-Mail teilte der Altmarkkreis Salzwedel, Umweltamt, am 22.05.2018 dem Veräußerer mit, dass die Fläche als ein nach § 30 BNatSchG i.V.m. § 22 NatSchG LSA geschütztes Biotop erfasst wurde. Es handelt sich um Sumpfwald. Hierzu sind gesetzliche Bestimmungen zu beachten.

Des Weiteren teilte der Altmarkkreis Salzwedel, Umweltamt, im Schreiben vom 04.06.2018 dem Veräußerer Folgendes mit:

Überschwemmungsgebiet
Das Flurstück befindet sich fast gänzlich im vorläufig gesicherten Überschwemmungsgebiet der Dumme. Es gelten die §§ 78 ff Wasserhaushaltsgesetz. Insbesondere wird auf § 78 a Abs. 1 Punkt 8 WHG verwiesen. Demnach ist die Umwandlung von Auwald in eine andere Nutzung untersagt.

Leitungs- und Anlagenrechtsbescheinigung
Der Verband Kommunaler Wasserversorgung und Abwasserbehandlung besitzt eine im Grundbuch verankerte beschränkte, persönliche Dienstbarkeit für das Grundstück. Diese Dienstbarkeit betrifft den Bürgermeisterkanal Dülseberg, der das Ableiten und Niederschlags- und vorbehandeltem Schmutzwasser ohne weitere Behandlung in ein oberirdisches Gewässer gewährleistet. Diese Leitung ist eine Abwasseranlage. Der Schutzstreifen für die Anlage beträgt 2 Meter (1 Meter zu jeder Seite).

Oberflächengewässer
Das Gewässer wird tangiert vom Gewässerverlauf der Dumme (Gewässer II. Ordnung). Teilweise verläuft das Gewässer auch auf dem Flurstück. Da es sich um einen Außenbereich handelt, ist hier ein Gewässerrandstreifen per Gesetz festgesetzt. Dieser beträgt 5 m ab Oberkante Böschung. Im Gewässerrandstreifen ist das Entfernen standortgerechter Bäume und Sträucher und das Anpflanzen von nicht standortgerechten Bäumen und Sträuchern verboten.

Grundwasser
Es ist mit sehr hohen Grundwasserständen und quelligen Bereichen zu rechnen.

Der Altmarkkreis Salzwedel, Umweltamt, teilte im Schreiben vom 04.09.2018 dem Veräußerer mit, dass das Flurstück zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht im Kataster schädlicher Bodenveränderungen und Altlasten (Altlastenkataster) des Altmarkkreises als altlastverdächtige Fläche oder Altlast erfasst ist.

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt teilte im Schreiben vom 24.05.2018 dem Veräußerer mit, dass sich das Grundstück nicht im Bereich bekannter archäologischer Denkmale befindet. Es werden auch keine Belange der Bau- und Kunstdenkmalpflege berührt.

Weiterhin teilte der Altmarkkreis Salzwedel im Schreiben vom 10.04.2018 dem Veräußerer mit, dass für das Flurstück keine Baulast im Baulastenverzeichnis eingetragen ist.

Der Altmarkkreis Salzwedel, Ordnungsamt, teilte im Schreiben vom 13.11.2018 dem Veräußerer mit, dass das Flurstück durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst Sachsen-Anhalt anhand der zur Zeit vorliegenden Unterlagen (Belastungskarten) und Erkenntnisse überprüft wurde. Daraus geht hervor, dass die Fläche nicht als kampfmittelbelastet ausgewiesen ist, so dass hier mit dem Auffinden von Kampfmitteln nicht zu rechnen ist.
Makrolage
Der Flecken Diesdorf ist eine Gemeinde im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt.

Der Ort liegt in der westlichen Altmark, etwa 25 km südwestlich von Salzwedel. Im unmittelbar benachbarten Niedersachsen ist der nächste größere Ort Wittingen in etwa 10 km Entfernung.

Der Ortsteil Schadeberg liegt 4 km nordwestlich von Diesdorf. Die Landesgrenze zu Niedersachsen verläuft westlich. Das Landschaftsschutzgebiet Salzwedel-Diesdorf liegt östlich.
Mikrolage
Die Fläche befinde sich nördlich außerhalb von Schadeberg und südlich der Straße Dülseberg zwischen Höddelsen und Dülseberg, direkt an der Dumme.

Die Umgebung besteht aus Landwirtschaftsflächen.
Sanierungsgebiet
nein
Denkmalschutz
Nein
Erschließung
Nicht erschlossen.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.beetzendorf-diesdorf.de
Behörde Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf, Marschweg 3, 38489 Beetzendorf, Tel.: 039 000/ 971 00
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Vertragsbestandteile
Der Ersteher übernimmt die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 1 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.

Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Die Veräußerung erfolgt im Übrigen ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

Soweit Lasten in Abteilung II des Grundbuches eingetragen sind bzw. werden, insbesondere Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, sonstige Dienstbarkeiten sowie etwaige Sanierungsvermerke, sind diese von dem Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd zu übernehmen. Dies gilt auch für Baulasten.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat das in ihrem Eigentum befindliche Objekt nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt eine lt. Grundbuchangabe 8.170 m² große Sumpfwaldfläche an der Dumme. Bei dem unregelmäßig geschnittenen Grundstück, handelt es sich um eine geschützte Biotopfläche. Teilweise verläuft die Dumme über die Verkaufsfläche.

Eine Umwandlung von Auenwald in eine andere Nutzung ist untersagt. Im Gewässerrandstreifen ist das Entfernen standortgerechter Bäume und Sträucher und der Anbau nicht standortgerechter Bäume und Sträucher verboten.

Aufgrund der Lage innerhalb von Landwirtschaftsflächen und an der Dumme handelt es sich um ein gefangenes Grundstück ohne eigene Anbindung an öffentliches Straßenland, d. h. eine Zuwegung ist nur über Feldwege bzw. Flurstücke im Fremdeigentum möglich.

Die Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 298-0008 - Sumpfwaldfläche an der Dumme - geschütztes Biotop

Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Tags:
873
Besucher