Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Verpachtete Gartenfläche neben Wohnbebauung in Ortslage

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 200 EUR
Objekt-Daten Beendet
Dokumente
Auktions-ID 295-0018
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Grundstück
Adresse Mauerstraße (neben Nr. 25)
15749 Mittenwalde
Bundesland Brandenburg
Land Deutschland
Grundstücksgröße 200 m², lt. Grundbuchangabe.
Grundbuch
Amtsgericht Königs Wusterhausen von Mittenwalde, Blatt 2495, Flur 9, Flurstück 236
Belastungen im Grundbuch
Abt. II, lfd. Nr. 1: Sanierungsvermerk.

Abt. III: Keine Eintragungen

Der in Abt. II, lfd. Nr. 1 des Grundbuches eingetragene Sanierungsvermerk ist vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.

Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
Nutzungsart Verpachtet
Aussage Bauamt
Die Stadt Mittenwalde teilt im Schreiben vom 09.10.2018 mit, dass bodendenkmalpflegerische Auflagen wg. mittelalterlicher Wallanlage bestehen. Das Objekt liegt im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes mit der Ausweisung als Allgemeines Wohngebiet (offene Bauweise). Die Stadt Mittenwalde weist aber darauf hin: Kein Baufeld auf Flurstück 236! Weiterhin liegt das Objekt im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes sowie im Sanierungsgebiet. Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen sind nicht bekannt. Es sind keine Beschlüsse im Sinne des BauGB gefasst, wonach im Jahre 2018/2019 Erschließungskosten bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.
Nettojahresmiete Ca. € 60
Nettojahresmiete Bemerkung , beträgt die Jahresnettopacht.
Makrolage
Mittenwalde ist eine Stadt im Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg.

Mittenwalde liegt etwa 31 km südlich vom Zentrum bzw. rund 15 km südlich der Stadtgrenze Berlins.

Die B 246 verläuft von West nach Ost aus Richtung Zossen über die Ortsteile Telz, Mittenwalde und Gallun nach Storkow. Die L 30 verbindet Mittenwalde mit Königs Wusterhausen. Auf dem Gebiet der Stadt Mittenwalde befinden sich die Anschlussstellen Ragow, Mittenwalde und Bestensee der A 13 Berlin-Dresden.

Durch die Stadt verläuft der Nottekanal zwischen Zossen und Königs Wusterhausen. Der Galluner Kanal verbindet den Nottekanal mit dem Motzener See.
Mikrolage
Das Grundstück liegt im östlichen Stadtbereich, in der Mauerstraße, zwischen Nr. 25 und dem Jüdischen Friedhof. Die Umgebung besteht aus Wohnbebauung und landwirtschaftlichen Flächen.
Sanierungsgebiet
ja
Denkmalschutz
Ja
Denkmalschutz Bemerkung
Gemäß Angabe des Veräußerers besteht für den überwiegenden Teil der Grundstücksfläche eine Eintragung als Bodendenkmal im Verzeichnis der Denkmale des Landes Brandenburg (ehem. Wallanlage), wodurch die Nutzung eingeschränkt wird. Das bestehende Geländeprofil der mittelalterlichen Wallanlage soll erhalten bleiben.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.mittenwalde.de
Behörde Stadt Mittenwalde, Rathausstraße 8, 15749 Mittenwalde, Tel.: 033 764/ 898-0
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Vertragsbestandteile
Der in Abt. II, lfd. Nr. 1 des Grundbuches eingetragene Sanierungsvermerk ist vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.

Das Objekt befindet sich im förmlich festgesetzten Sanierungsgebiet. Der Kaufvertrag bedarf zu seiner Wirksamkeit der Genehmigung durch die Sanierungsverwaltungsstelle. Für den Fall, dass diese von der Verwaltungsbehörde verweigert wird, behält sich der Veräußerer vor, von dem Kaufvertrag zurückzutreten.

Unabhängig vom Vorliegen der sanierungsrechtlichen Genehmigung ist der Kaufpreis termingerecht zu hinterlegen.

Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt das Flurstück 236 der Flur 9 mit einer Grundstücksgröße von 200 m², lt. Grundbuchangabe.

Das regelmäßig geschnittene Grundstück hat eine Straßenfront von ca. 18 m und eine Grundstückstiefe von ca. 11 m und weist leichte Hanglage auf. Das Verkaufsflurstück ist zusammen mit dem Nachbarflurstück 237 mit einer Hecke eingefriedet.

Das Grundstück ist bis zum 30.09.2019 als Gartenfläche verpachtet. Die Jahresnettopacht beträgt ca. € 60.

Im Jahre 2011 wurden durch den Veräußerer ca. € 240 für den Trinkwasseranschluss gezahlt.

Die Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 295-0018 - Verpachtete Gartenfläche neben Wohnbebauung in Ortslage

  • Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung (Aufnahme 2009) -
    Blick Richtung Verkaufsfläche und Umgebung (Aufnahme 2009)
  • Lageskizze -
    Lageskizze
  • Lageskizze 1 -
    Lageskizze 1
  • Tags:
 
Besucher