Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Ehemalige Pension und Gaststätte nördlich des Ortszentrums in idyllischer Lage im Tal der Wipper

Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Startpreis 5.000 EUR

Auktions-ID 293-0001

Höchstgebot 5.000 EUR *  von 0445CF4D

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten Zuschlag am 15. November 2018 ab 11:00 Uhr
Dokumente
Auktions-ID 293-0001
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
Adresse Wolfsberger Straße 26
06526 Sangerhausen OT Wolfsberg
Bundesland Sachsen-Anhalt
Land Deutschland
Grundstücksgröße 2.010 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr Ca. 1976, lt. Veräußerer.
Grundbuch
Amtsgericht Sangerhausen von Wolfsberg, Blatt 511, Flur 5, Flurstücke 62/3, 62/5 und 62/10
Belastungen im Grundbuch
Abt. II: Keine Eintragungen.

Abt. III, lfd. Nr. 1: Grundschuld ohne Brief zu 102.258,38 Euro für die Grundkreditbank eG, Berlin mit 18 % Zinsen jährlich.

Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragung in Abt. III, lfd. Nr. 1 des Grundbuches.
Wohnfläche Ca. 120 m²,
Wohnfläche Bemerkung beträgt die Wohnfläche für ehemals 1 Wohnung, lt. Angabe des Veräußerers. Die Flächenangabe wurde nicht durch ein Aufmaß geprüft.
Gewerbefläche Ca. 730 m²,
Gewerbefläche Bemerkung beträgt die Gewerbefläche für den Verkaufsgegenstand, bestehend aus ehemals 3 Gasträumen, 4 Appartements, Büro, Küchen-, Lager- und Sanitärräumen, lt. Angabe des Veräußerers. Die Flächenangabe wurde nicht durch ein Aufmaß geprüft.
Gesamtfläche Ca. 850 m²,
Gesamtfläche Bemerkung siehe Wohn- und Gewerbefläche.
Nutzungsart Leerstehend
Aussage Bauamt
Die Stadtverwaltung Sangerhausen teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 11.10.2018 mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel für das Objekt bestehen. Das Grundstück liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und befindet sich im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Gemischte Baufläche § 1 (1) Nr. 2 BauNVO. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2018/2019 nicht an.
Makrolage
Sangerhausen ist die Kreisstadt des Landkreises Mansfeld-Südharz im Land Sachsen-Anhalt. Sie befindet sich im Südwesten des Bundeslandes in der Nähe der Grenze zum Freistaat Thüringen.

Die Stadt liegt am östlichen Rand der Goldenen Aue, einem fruchtbaren Tal zwischen Harz und Kyffhäuser, das von dem Fluss Helme durchflossen wird. Durch die Stadt selbst fließt der Fluss Gonna. Die nächsten Großstädte sind Magdeburg nördlich der Stadt und Erfurt im Süden, sowie Göttingen im Westen und Halle (Saale) östlich von Sangerhausen.

Südlich der Stadt verläuft als wichtigste Fernverbindung die A 38 (Leipzig/Halle-Göttingen/Kassel). Am Dreieck „Südharz“ bei Sangerhausen beginnt die A 71 über Erfurt nach Schweinfurt. An der A 38 befinden sich die Anschlussstellen Sangerhausen-West (15) und Sangerhausen-Süd (16).

Der Ortsteil Wolfsberg gehört zu Sangerhausen und und ist etwa 24 km von der Kernstadt entfernt. Der Ort liegt malerisch im Tal der Wipper, die den Ort in Nord-Süd-Richtung durchfließt. Die Gemarkung Wolfsberg gehört zum Landschaftsschutzgebiet „Harz und südliches Harzvorland“ sowie zum Biosphärenreservat „Karstlandschaft Südharz“.
Mikrolage
Das Verkaufsobjekt liegt nördlich der zentralen Ortslage auf der Westseite der Wolfsberger Straße. Die offene Umgebungsbebauung ist ländlich geprägt und wird wohnbaulich genutzt.
Sanierungsgebiet
nein
Denkmalschutz
Nein
Keller
Das Verkaufsobjekt ist teilunterkellert.
Fenster
Holzverbundfenster, Kunststofffenster mit ISO-Verglasung, Dachflächenfenster.
Dach / Dachrinnen / Schornstein
Satteldächer mit Pfannendeckung, gemauerter Schornstein am Westgiebel, im Dachbodenraum Edelstahlabzug in diesem Bereich.
Heizung
Keine Heizkörper und Leitungen mehr vorhanden.
Sanitär
Keine nutzbare Ausstattung vorhanden.

Gaststättenbereich: Geschlechtergetrennte WC-Anlagen, Wohnung und Pension: Duschbäder mit WC und Waschbecken.
Elektro
Elektroanlage bzw. -installation zerstört.
Sonstiges
Massive Wandstellungen.

Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
Internetadresse Gemeinde www.sangerhausen.de
Behörde Stadt Sangerhausen, Markt 7 a, 06526 Sangerhausen, Tel.: 034 64/ 565 -0
Besichtigungsverm. Außendienst Die Funktionsfähigkeit der Anlagen konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
Energieausweis
Entfällt, Ausnahmetatbestand EnEV.
Vertragsbestandteile
Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragung in Abt. III, lfd. Nr. 1 des Grundbuches.

Bei diesem Objekt kann der Kaufpreis nur auf einem Notaranderkonto des den Kaufvertrag beurkundenden Notars hinterlegt werden.

Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein Gebäudeensemble, bestehend aus einer ehemaligen 2-geschossigen Gaststätte und einer 1-geschossigen Pension, jeweils mit teilweise ausgebautem Dachgeschoss.

Der Verkaufsgegenstand besteht aus drei zusammenhängenden Flurstücken mit unregelmäßigem Zuschnitt. Die Grundstücksgröße beträgt insgesamt 2.010 m², laut Grundbuchangaben.

Die Gewerbefläche beträgt ca. 730 m², bestehend aus ehemals 3 Gasträumen, 4 Appartements, Büro, Küchen-, Lager- und Sanitärräumen. Die Wohnfläche beträgt ca. 120 m², bestehend aus ehemals einer Wohnung. Die Flächenangabe wurde nicht durch ein Aufmaß geprüft.

Das Verkaufsobjekt ist seit ca. 2007/2008 leerstehend. Modernisierungen wurden 1991 an Fassade, Dach und einigen Fenstern sowie der Gaszentralheizung und den Sanitäreinrichtungen durchgeführt. Der Rohbau als solcher vermittelt einen soliden Eindruck.

Der gesamte Ausbau ist augenscheinlich nicht mehr nutzbar. Unter anderem sind Mauerwerksschäden, Putzabplatzungen, Feuchtigkeits- sowie Nässeschäden, partiell mit Deckendurchbrüchen und teilweise in Verbindung mit Schimmelbefall sowie Vandalismusschäden vorhanden. Eine Untersuchung des Befalls durch einen Sachverständigen ist bislang nicht erfolgt. Nach Angaben des Veräußerers liegen diesem keine detaillierten Informationen zu diesem Befall vor.

Ferner befinden sich umfangreiches Altmobiliar und Müllablagerungen im Objekt. Der vereinbarte Kaufpreis (Meistgebot) bezieht sich ausschließlich auf das Grundstück/Gebäude und wesentliche Bestandteile. Im Objekt etwa vorhandene bewegliche Gegenstände/Einbauten werden nicht mitverkauft, es besteht kein Anspruch auf Übereignung. Der Verkauf erfolgt insofern ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers, der mit Übergabe des Objekts sein Eigentum an diesen etwa noch vorhandenen Gegenständen aufgibt. Es liegt im Ermessen des Erstehers, bewegliche Gegenstände/Einbauten auf eigene Kosten zu entsorgen oder weiter zu benutzen.

Am Westgiebel befindet sich ein 1-geschossiger Anbau mit Flachdach. In diesem Bereich soll sich ein ehemaliger Kohlebunker und die Heizungsanlage befunden haben. Der Flüssiggastank stand auf dem Flachdach. Zum Zeitpunkt der Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses war dieser Bereich nicht zugängig.

Die Rückseite des Grundstückes ist zum Teil stark verwildert. Baum- und Buschbewuchs ist vorhanden.
In diesem Bereich befindet sich ein Fettabscheider auf dem Grundstück.

Eine vertraglose Nutzung im nördlichen und westlichen Bereich ist durch Anlieger vorhanden.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Ende der Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag

Bilder 293-0001 - Ehemalige Pension und Gaststätte nördlich des Ortszentrums in idyllischer Lage im Tal der Wipper

  • Verkaufsobjekt und Umgebung -
    Verkaufsobjekt und Umgebung
  • Verkaufsobjekt und Umgebung -
    Verkaufsobjekt und Umgebung
  • Verkaufsobjekt -
    Verkaufsobjekt
  • Rückseite Verkaufsobjekt -
    Rückseite Verkaufsobjekt
  • Anbau -
    Anbau
  • Anbau -
    Anbau
  • Zugang zum Verkaufsobjekt -
    Zugang zum Verkaufsobjekt
  • Teilunterkellerung Gaststätte  -
    Teilunterkellerung Gaststätte
  • Teilunterkellerung Gaststätte  -
    Teilunterkellerung Gaststätte
  • Teilunterkellerung Gaststätte  -
    Teilunterkellerung Gaststätte
  • Innenansicht - Gaststätte EG -
    Innenansicht - Gaststätte EG
  • Innenansicht - Gaststätte EG -
    Innenansicht - Gaststätte EG
  • Innenansicht - Gaststätte EG -
    Innenansicht - Gaststätte EG
  • Detailansicht -
    Detailansicht
  • Innenansicht - Gaststätte EG -
    Innenansicht - Gaststätte EG
  • Innenansicht - Pension EG -
    Innenansicht - Pension EG
  • Innenansicht - Gaststätte EG -
    Innenansicht - Gaststätte EG
  • Innenansicht - Gaststätte EG -
    Innenansicht - Gaststätte EG
  • Innenansicht - Gaststätte EG -
    Innenansicht - Gaststätte EG
  • Innenansicht - Gaststätte EG -
    Innenansicht - Gaststätte EG
  •  -
  • Innenansicht - Pension EG -
    Innenansicht - Pension EG
  • Innenansicht - Pension Treppe zum DG -
    Innenansicht - Pension Treppe zum DG
  • Innenansicht - Pension DG -
    Innenansicht - Pension DG
  • Innenansicht - Pension DG -
    Innenansicht - Pension DG
  • Innenansicht - Pension DG -
    Innenansicht - Pension DG
  • Pension DG -
    Pension DG
  • Innenansicht - Gaststätte OG -
    Innenansicht - Gaststätte OG
  • Innenansicht - Gaststätte OG -
    Innenansicht - Gaststätte OG
  • Innenansicht - Gaststätte OG -
    Innenansicht - Gaststätte OG
  • Innenansicht - Gaststätte Dachboden ausgebauter Bereich -
    Innenansicht - Gaststätte Dachboden ausgebauter Bereich
  • Innenansicht - Gaststätte Dachboden ausgebauter Bereich -
    Innenansicht - Gaststätte Dachboden ausgebauter Bereich
  • Innenansicht - Gaststätte Dachboden  -
    Innenansicht - Gaststätte Dachboden
  • Innenansicht - Gaststätte Dachboden -
    Innenansicht - Gaststätte Dachboden
  • Rückwärtiger Grundstücksbereich -
    Rückwärtiger Grundstücksbereich
  • Westlicher Grundstücksbereich und Umgebung -
    Westlicher Grundstücksbereich und Umgebung
  • Westlicher Grundstücksbereich und Umgebung -
    Westlicher Grundstücksbereich und Umgebung
  • Fettabschneider -
    Fettabschneider
  • Blick in die Straße -
    Blick in die Straße
  • Lageskizze -
    Lageskizze
  • Lageskizze 1 -
    Lageskizze 1
  • Tags:
 
Besucher