Deutsche Internet Immobilien Auktionen

Deutsche Internet Immobilien Auktionen Tel.: 030 - 88 46 88 80
Fax: 030 - 88 46 88 88
E-Mail: kontakt@dga-ag.de

Teil eines ehemaligen Instandsetzungs-/ Motorenwerkes etwa 15 km vom Flughafen Rostock-Laage entfernt

Anlage 1

Startpreis 1.000 EUR
  • Druckversion

Datenänderung

03.05.2018
Die Barlachstadt Güstrow teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 25.04.2018 mit, dass Folgende Auflagen bestehen: Die gesamte Betriebsfläche ist als Altlastenverdachtsfläche registriert. Der Belastungsschwerpunkt liegt auf dem Flurstück 23/16.
Die Flurstücke befinden sich im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes (Stand Oktober 1999) mit der Ausweisung als Gewerbliche Baufläche (G). Das Objekt liegt nicht in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet, jedoch in der Trinkwasserschutzzone TWZ III ´Nebel´. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2018/2019 nicht an.
Hinweis der Stadt: Hinsichtlich des Kanalanschlussbeitrages bestehen keine offenen Forderungen.

Objekt-Daten Zuschlag am 24.05. 11:00
1 Dokument
Auktions-ID 280-0006
Standort Deutsche Internet Immobilien Auktionen
Immobilienart Sonstige
Adresse Primerburg (Hausnummer 13, lt. Auskunft des Landkreis Rostock)
18273 Güstrow OT Primerburg
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Land Deutschland
Grundstücksgröße 7.682 m², lt. Grundbuchangaben.
Baujahr Ca. 1939, lt. Angabe Veräußerer.
Grundbuch
Amtsgericht Güstrow von Güstrow, Blatt 10172, Flur 33, Flurstücke 23/4 und 23/16
Belastungen im Grundbuch
Abt. II, lfd. Nr. 5 (betrifft Flurstück 23/16): Grunddienstbarkeit (Gestattungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer Blatt 10173 BV Nr. 1 im Gleichrang mit II. Abt. Nr. 6.

Abt. II, lfd. Nr. 6 (betrifft Flurstück 23/16): Grunddienstbarkeit (Gestattungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer Blatt 10173 BV Nr. 1 im Gleichrang mit II. Abt. Nr. 5.

Abt. III: Keine Eintragungen.

Der Ersteher übernimmt die Eintragungen in Abt. II, laufende Nummern 5 und 6 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
Gesamtfläche Bemerkung Es liegen keine Flächenangaben für das Objekt vor.
Nutzungsart Vertragsfrei
Aussage Bauamt
Der Landkreises Rostock teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 04.01.2017 mit, dass die Flurstücke mit der Kennziffer 72-053031-AST-002-01 und der Bezeichnung Mecklenburger Instandsetzungswerke GmbH (MIW) Güstrow-Primerburg im Altlastenkataster des Landkreises Rostock erfasst sind.
Auf dem Flurstück wurden bereits in den Vorkriegsjahren als Standort des Heereszeugamtes Maschinen und Fahrzeuge gewartet und repariert. Nach Kriegsschäden und teilweiser Sprengung/ Abriss der Bebauung erfolgte ab 1954 auf dem Grundstück eine Nutzung durch die MTS Güstrow. Später wurde das Gelände durch den VEB Landtechnisches Instandsetzungswerk Güstrow für die serienmäßige Instandsetzung von Motoren genutzt. Nach 1990 wurde das Gelände durch die MIW sowie durch Mischgewerbe genutzt. Man kann davon ausgehen, dass das Grundstück aufgrund seiner jahrzehntelangen industriellen Nutzung flächendeckend mit branchentypischen Schadstoffen in unterschiedlichen Konzentrationen belastet ist. Der Belastungsschwerpunkt befindet sich nach dem heutigen Kenntnisstand auf dem Flurstück 23/16 der Flur 33 im Bereich der Motorenabstellflächen und der Schlammbeete sowie des Leichtflüssigkeitsabscheiders. Dort wurden bei Untersuchungen in den Jahren 1990 und 1994 hohe Gehalte von Mineralkohlewasserstoffen (MKW) und leichtflüchtigen halogenierten Kohlewasserstoffen (LHKW) festgestellt.
Makrolage
Güstrow ist die siebtgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und Kreisstadt des Landkreises Rostock. Die Stadt ist Sitz des Amts Güstrow-Land, dem 14 Gemeinden angehören, selbst aber amtsfrei. Sie ist eines der 18 Mittelzentren des Landes und führt seit 2006 offiziell den Namenszusatz ´Barlachstadt´ nach dem Bildhauer Ernst Barlach.

Die Stadt liegt ca. 40 km südlich von Rostock und ca. 60 km östlich von Schwerin entfernt. Die B 103 und B 104 verlaufen durch das Stadtgebiet. Die A 19 (Berlin - Rostock) ist ca. 10 km und der Flughafen Rostock-Laage ca. 15 km entfernt.
Mikrolage
Das Verkaufsobjekt befindet sich in einem alten Gewerbegebiet am östlichen Stadtrand, nahe der B 104. Innerhalb des ehemaligen Instandsetzungswerkes, am hinteren nordöstlichen Bereich.
Sanierungsgebiet
nein
Denkmalschutz
nein
Erschließung
Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
Sonstiges
Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.
Internetadresse Gemeinde www.guestrow.de
Behörde Barlachstadt Güstrow, Markt 1, 18273 Güstrow, Tel.: 038 43/ 76 90
Besichtigung für Kunden
Bitte nehmen sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn sie das Objekt betreten oder befahren.
Vertragsbestandteile
Der Ersteher übernimmt die Eintragungen in Abt. II, laufende Nummern 5 und 6 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.

Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

((Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.))
Zusammenfassung
Zum Aufruf kommt ein Teil eines ehemaligen Instandsetzungs-/ Motorenwerkes mit ruinösen Gebäuden und Gebäudeteilen.

Der Verkaufsgegenstand besteht aus den 2 zusammenhängenden Flurstücken 23/4 mit 6.072 m² und 23/16 mit 1.610 m² (jeweils lt. Grundbuchangaben.)

Baujahr ca. 1939, nach umfassender Zerstörung durch alliierte Bomberangriffe 1945 erfolgte ab ca. 1954 der Wiederaufbau (lt. Angabe Veräußerer).

Das Verkaufsobjekt ist mit einem ehemaligen Verwaltungsgebäude, Lager und Motorenhallen bebaut und befindet sich in einem baulich schlechten bis stark ruinösen Zustand. Unter anderem sind umfangreiche Mauerwerks-, Feuchtigkeits- und Vandalismusschäden (in Form von Graffiti) zu verzeichnen. Dächer und Decken sind teilweise bzw. vollständig eingestürzt, Fenster und Türen stehen überwiegend offen und es ist keine Gebäudeausstattung vorhanden. Bei der Errichtung der Gebäude wurde teilweise asbesthaltiges Baumaterial verwendet.

Umfangreiche Müllablagerungen sind im und auf dem Objekt zu verzeichnen.

Partiell sind Hof- und Wegebefestigungen vorhanden. Die Freiflächen sind zum Teil stark verwildert und mit Bäumen bewachsen.

Die Zuwegung zum Grundstück erfolgt über Fremdflurstücke des ehemaligen Werkgeländes. Es handelt sich um ein gefangenes Grundstück, ohne eigene Zuwegung. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Dingliche und/oder privatschriftliche Vereinbarung hinsichtlich der Zuwegung bestehen nicht.

Die Bebauung des Verkaufsgegenstand überbaut partiell das benachbarte Fremdflurstück 23/16.

Der nordwestliche Grundstücksbereich wird teilweise durch die umliegenden Flurstücke als Parkplatz genutzt. Diese Nutzung erfolgt vertragslos.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Objekt nicht gefahrlos betreten werden kann.

Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
Kontakt kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Bilder für Objekt 280-0006 - Teil eines ehemaligen Instandsetzungs-/ Motorenwerkes etwa 15 km vom Flughafen Rostock-Laage entfernt

  • Blick auf das Verkaufsobjekt -
    Blick auf das Verkaufsobjekt
  • Verkaufsobjekt und Umgebung -
    Verkaufsobjekt und Umgebung
  • Innenansicht -
    Innenansicht
  • Innenansicht -
    Innenansicht
  • Innenansicht -
    Innenansicht
  • Verkaufsobjekt -
    Verkaufsobjekt
  • Verkaufsobjekt -
    Verkaufsobjekt
  • Verkaufsobjekt -
    Verkaufsobjekt
  • Innenansicht -
    Innenansicht
  • Innenansicht -
    Innenansicht
  • Verkaufsobjekt -
    Verkaufsobjekt
  • Innenansicht -
    Innenansicht
  • Innenansicht -
    Innenansicht
  • Gebäudereste auf dem Verkaufsobjekt -
    Gebäudereste auf dem Verkaufsobjekt
  • Verkaufsobjekt -
    Verkaufsobjekt
  • Verkaufsobjekt -
    Verkaufsobjekt
  • Blick Richtung Verkaufsobjekt und Umgebung -
    Blick Richtung Verkaufsobjekt und Umgebung
  • Lageskizze -
    Lageskizze
  • Tags:
2.257
Besucher